Einträge von Hermann Wala

Andere Zeiten, andere Generationen

Was Gen YZ von Babyboomern unterscheidet Jede Generation hat seine Jugend. Jede Generation durchlebt Pubertät, Trotzphasen und ihren Weg ins Erwachsenenalter. Das haben alle Generationen gemeinsam – egal ob Babyboomer, Generation X oder die jungen Generationen aus Y und Z, die nach 1980 geboren wurden. Die Präferenzen in Freizeitverhalten, Musikgeschmack und Bildungsinteressen unterscheiden sich im […]

Streben nach Glück

Erfolgreiche WIR-MARKEN berühren und gewinnen die Herzen ihrer Mitarbeitern „All you need is love“ – Liebe ist alles, was du brauchst. Was die legendären Beatles besangen, treibt vor allem Menschen aus den jüngeren Generationen Y und Z immer mehr um. Die entscheidende Frage lautet: Was macht uns glücklich? Ein stressiger Job, der Monat für Monat […]

Zeit zum Umdenken

Warum die Führungsetagen erfolgreicher Unternehmen einen Kurswechsel vollziehen müssen Die Generationen Y und Z stellen mal wieder alles auf den Kopf. Geld alleine reicht ihnen nicht mehr zum glücklich sein. Sie wollen lieber Homeoffice machen statt Abteilungsleiter werden. Die Work-Life-Balance und Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind laut der aktuellen Shell Jugendstudie für die jungen […]

„Ich Marke, du Konsument“: Die klassischer Marketing-Denkschulen ist überholt

Die Millennials verändern nicht nur die Hierarchien in Unternehmen, sondern auch den Konsum. Marken müssen neu gedacht und erlebbar werden. Sonst verlieren sie an Bedeutung. Die aktuell in Führungspositionen von Unternehmen drängenden Millennials zeichnen sich dadurch aus, dass sie viele Optionen für ihre Lebensgestaltung haben, sich des „War for Talents“ durchaus bewusst sind und deshalb […]

Mit dieser Strategie bleiben Markenprodukte ewig jung

„Wer nichts verändert, der lebt gefährlich, wer alles verändert auch.“ (Christian Belz)   Dynamik: Stillstand = Rückschritt Wer in einer schnelllebigen Zeit stehen bleibt, läuft Gefahr, den Anschluss zu verpassen. Das gilt auch für Marken. Doch wie viel Veränderung tut tatsächlich gut? Wie viel Dynamik schadet einer Marke? Menschen sehnen sich genauso nach Kontinuität und […]

„Marke“ ist Chefsache

„Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.“ Laotse Selbstverantwortung: Handeln statt reagieren WIR-MARKEN haben mutige Manager. Das ist rasch geschrieben, in der Praxis aber ziemlich herausfordernd in einer Zeit, in der nicht nur Märkte, sondern auch Unternehmen immer größer, komplexer und unübersichtlicher werden. In […]

So machen Sie sich bei Ihren Kunden unvergesslich

„Die Kunst, fesselnde Geschichten zu erzählen, wird im Marketing des 21. Jahrhunderts über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.“ (Kevin Roberts, Saatchi & Saatchi) Storytelling: Sich unvergesslich machen Menschen lieben Geschichten. Wer Kinder hat, weiß das: Eine gute Geschichte lässt selbst die Quirligsten zur Ruhe kommen und gebannt lauschen. Uns Erwachsenen geht es kaum anders. Deutschland hat […]

Apple, Google, Coca-Cola: Das sind die Erfolgsrezepte der Kult-Marken

„Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden.“ Konfuzius   Werte: Position beziehen Das Thema „Werte und Management“ ist nicht neu. Der Ruf nach Werten oder auch einem „Wertewandel“ wird seit vielen Jahren immer dann laut, wenn das Fehlverhalten einzelner Manager und Unternehmer Presse und Öffentlichkeit beschäftigt. Meist geht […]

So gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden

„Es dauert 20 Jahre, einen guten Ruf aufzubauen und fünf Minuten, ihn zu ruinieren. Wenn Sie darüber nachdenken, werden Sie die Dinge anders angehen.“  Warren Buffett Vertrauen: Der Anfang von allem Bevor die Deutsche Bank mit „Leistung aus Leidenschaft“ für sich warb, setzte sie in den Neunzigerjahren auf ein schlichtes Bekenntnis: „Vertrauen ist der Anfang […]

Wie schlau sich Nespresso beim Kunden einschmeichelt

Emotionen „Der wesentliche Unterschied zwischen Emotionen und Vernunft besteht darin, dass Emotionen zum Handeln bewegen, während Vernunft zu Schlussfolgerungen führt.“ (Donald Calne, Neurowissenschaftler) Emotionen: Gefühle wecken Emotionen gelten seit dem 18. Jahrhundert als „irrational“, „dunkel“, schwer kontrollierbar, als niedere Motive sozusagen. Doch inzwischen ist unbestritten, dass sie die Hauptmotive für das Kundenverhalten sind. Der Kunde […]